Meine MS und Ich

Wir MS Kranke sind einzigartig.Bei ca. 3 Millionen MS Erkrankten weltweit geschätzten 8,5 Milliarden Menschen die auf unserem Planeten leben.  Wir sind was besonderes! Ich rede es mir einfach  schön.....



          Bildersammlung Südamerika


Alles begann,

Ich habe 1998  Doppelbilder gesehen und bin daraufhin in das  Krankenhaus,direkt ohne Hausarzt,ich wusste ja nicht was los war,für mich war es ein Notfall.Die Ärztin schickte mich zum Röntgen in eine laute Röhre um eine Kernspintomographie Magnetresonanztherapie zu machen.BildgebendeDiagnostik.Ohne Kopfhörer geht nichts,etwa 10 Minuten irre laute Töne.Ich bekam Kontrastmittel in die Venen um die Entzündungen(Plaques) zu lokalisieren.

Kontrastmittel ist Gadoloniumhaltig .Dasselbige in Reinform ist ein sehr starkes Gift.Gadolonium kann  viele Monate, sogar  Jahre nach einem MRT im Körper nachgewiesen werden – in der Haut, in Knochen und auch im Gehirn.Gadolinium wird im Gehirn angelagert

Bei mir wurde ein MRT mit Kontrastmittel gemacht.Am selben Tag war Ich beim Arzt und der sagte aus heiterem Himmel:" SIE SEHEN SCHEISSE AUS"  ,ich war baff und sprachlos.Recht hatte er,ich fühlte mich Hundeelend und ein Blick in den heimischen Spiegel bekräfigte seine aussage.

 

 





 

 

 

 

                                            AMALGAN,in aller Munde

Metalle wie Amalgan stehen im Verdacht gesundheitsschädlich zu sein und/ oder mitunter auch MS auszulösen. die Krankheit "anzufeuern"!

Es mehren sich die Anzeichen, daß der" neuartige, moderne Müll ", der Stress, die Ernährung sehr Fleisch lastig, zu viel ungesunde Fettsäuren, zu viel leere Kohlenhydrate, Fertiggerichte....Autoimmunkrankheiten wie zB.Rheuma,Ms,und dergleichen auslöst.

Allein in Deutschland hat sich die Zahl der Menschen mit Multiple Sklerose in den vergangen vier Jahrzehnten verdoppelt. Auch in anderen Regionen der Welt gibt es immer mehr Betroffene.

So hat sich zum Beispiel die Zahl der MS-Patienten in Japan seit den 1980er Jahren vervierfacht.Die Japaner essen viel Fisch/ Meeresfrüchte.  Schwermetalle wie Quecksilber lagern sich leicht  in dem Fettgewebe des Fisch ein.

 Asbest ist auch so ein möglicher auslöser , wenn man das Zeug erstmal anrührt zB. bei Sanierungsarbeiten, dann kann es probleme geben.

Wurzelkanalbehandlungen, Zahnreinigung (PZR) , Amalganfüllungen, Polieren, Einbau anderer Metalle oder Titanimplantaten  sogar Zahnspangen können der lange Weg des  manifestierten sein.Quecksilber und seine Verbindungen sind hochgiftig für Menschen, Ökosysteme und wild lebende Tiere. Die Quecksilberverschmutzung wurde zunächst als akutes, lokales Phänomen betrachtet, gilt heute aber als globales, weit verbreitetes und chronisches Problem. Quecksilber ist ein sich anreichernder und schlecht abzubauender Stoff der sich im fettigen Gewebe des Menschen leicht einlagert.

 

1998  habe Ich  Doppelbilder gesehen und bin daraufhin in das  Krankenhaus,direkt ohne Hausarzt,ich wusste ja nicht was los war,für mich war es ein Notfall.Die Ärztin schickte mich zum Röntgen in eine laute Röhre um eine Kernspintomographie Magnetresonanztherapie zu machen.BildgebendeDiagnostik.Ohne Kopfhörer geht nichts,etwa 10 Minuten irre laute Töne.Ich bekam Kontrastmittel in die Venen um die Entzündungen(Plaques) zu lokalisieren.

Kontrastmittel ist Gadoloniumhaltig .Dasselbige in Reinform ist ein sehr starkes Gift.Gadolonium kann  viele Monate, sogar  Jahre nach einem MRT im Körper nachgewiesen werden – in der Haut, in Knochen und auch im Gehirn.Gadolinium wird im Gehirn angelagert

Bei mir wurde ein MRT mit Kontrastmittel gemacht.Am selben Tag war Ich beim Hautarzt und der sagte aus heiterem Himmel:" SIE SEHEN SCHEISSE AUS"  ,ich war baff und sprachlos.Recht hatte er,ich fühlte mich Hundeelend und ein Blick in den heimischen Spiegel bekräfigte seine aussage.

 

 

 

Die Frage ob Kontrastmittel oder nicht muss jeder für sich beantworten.Hier ein Link dazu:https://www.dgnr.org/de-DE/176/interview-radbruch

 

Allerdings wenn man die Vernarbungen im Gehirn entdeckt hat ist man auch nicht viel weiter .In der Motorischen Rinde ein Plaque!Und was jetzt?Ich weis auch das ich nur schlecht Laufen kann.

Mit den Bildern bin ich wieder ins Krankenhaus,die zuständige Ärztin sagte zu mir beschwichtigend:die weißen Flecken im Hirn(Plaques) haben viele Leute,das ist nichts schlimmes Die Sehnerventzündung geht mit dem Cortison wieder weg.
Also alles halb so schlimm-ich war 28 Jahre alt und hatte keine Zeit zum Krank sein und da kamen mir ihre Worte ganz gelegen.

 mmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmmm

MS Patienten  sind die Testkaninchen schlechthin.Rückenmarkswasser wollten SIE mir entnehmen.Warum denn eine Nadel in den Wirbelsäulenkanal stecken hab ich mich gefragt ! Nur dass SIE wissen wie die Werte bei einem MS Kranken aussehen?Was hab ich davon,das ich weis was ich sowieso schon weis nämlich das ich MS erkrankt bin.

Und wenn die Hand des  Arztes einen unruhigen Tag hat und die Nadel um das I Tüpfelchen zu weit reingeschoben hat und ich dann plötzlich nicht mehr laufen kann weil das Rückenmark verletzt ist. Dann hört man vom Arzt nur hoppla,das ist leider schiefgegangen,aber sie haben ja das Merkblatt mit den möglichen Risiken unterschrieben,da kann man nichts mehr machen.Das halte ich für sehr unnötig  die Prozedur.Tausendmal ist nix passiert,einmal geht's schief und ich geb dem Schicksal nicht die Möglichkeit mich auszuerwählen.

 

Die Ärzte haben alles, nur keine Lösung für das Problem MS.Viele Mittel sind auf dem Markt sehr teuer.
Als ich das erste mal beim Neuro war bekam ich eine Hochglanzbroschüre für ein Medikament

 

".Das Mittel sollten sie sich spritzen sonst landen sie im Rollstuhl.Ich habe schon immer gerne alles hinterfragt.Von Spritzen halte ich nichts,also lehnte ich ab.

 

Das Internet mein Freund und Helfer offenbarte mir "PUR 3",  diese Omega 3 Fettsäuren sind für mich ,das war mein Weg.Mein Weg war von Anfang an Fischpillen zu mir nehmen.Mit Pur 3 fand ich für mich die richtigen Helfer.Entzündungen-Feuer muss man löschen.Das war das die Logische Handlung die angebracht war.Es gibt nicht viele Möglichkeiten auf meine Krankheit einzuwirken.In der Zwischenzeit  habe ich mich  zum 90% Vegetarier entwickelt.Vermeide schlechtes Essen ,,Alkohol,Zigaretten sind schon lange Tabu.Auf der Sonnenseite bewegt sich's angenehmer.Schlechte Gedanken versauen die Performance.Karma ist wieder in.

Gemeinsam spielen EPA (Eicosapentaensäure) & DHA (Docosahexaensäure) eine herausragende Rolle bei der Hemmung von Enzündungen.Die aktivsten Omega-3-Fettsäuren EPA (Eicosapentaensäure) und DHA (Docosahexaensäure) kommen insbesondere in fettreichen Kaltwasserfischen wie Lachs, Makrele, Hering, Thunfisch und Sardine vor. Sie kann man als frische oder tiefgekühlte Ware, zubereitet oder als Konserve essen – das macht für die Aufnahme von Omega-3-Fettsäuren keinen wesentlichen Unterschied.Im Gegensatz zu Omega-6, welches in großen Mengen , entzündungsfördernd ist. Dieser entzündungshemmende Nutzen von Omega-3 bietet eine ausgleichende Wirkung auf unseren täglichen Konsum von Omega-6.Schweineschmalz/Fleisch,Rindfleisch,Butter,Eier,verschiedene Öle wie Traubenkernöl, Distelöl, Sonnenblumenöl, Sojaöl, Weizenkeimöl beinhalten viel Omega 6.

 

Ich trinke morgens zB.: Einen Saft mit einem halben Löffel Guarana.Dieses wiederum löst sich am besten in einem Sauren (zB. Fruchtsäure) träger,oder basischen zB ein Bananensmoothi mit Yogurt . Einen Schwarz / Grüntee vorzugsweise First Flush,das Oberste Blatt vom Teestrauch das das meiste Theophyllin enthält

 

 

Apropo entzündungshemmend : Guarana ist auch ein Enzündungshemmer und und das Guarana beinhaltet in verhältnissmässig grosse Mengen des Alkaloids Theophyllin. Dieses Theophyllin wurde in einer Studie der Uni Mainz  / Fribourg im Mausmodell herausgearbeitet.

Hier Info : https://www.uni-mainz.de/presse/aktuell/11912_DEU_HTML.php

Ich versuche so viel Theophyllin wie möglich aufzunehmen weil :

 

Mechanismen für Wiederaufbau der Myelinhülle nach Verletzung oder bei Multipler Sklerose entschlüsselt

 

Forschungsarbeit zeigt möglichen Weg zur Behandlung von Multipler Sklerose / Theophyllin aktiviert Histon-Deacetylase und ermöglicht dadurch Wiederaufbau von Myelinsche

.

 

Ich trinke regelmässig Erdrauchtee ,dieses Kraut  enthält Fumarsäure.Ein Medikament enthält Dimetylfumarat(chemisch aufbereitete Fumarsäure)

Dieser Tee ist mein Globuli.

Der Erdrauch hat eine ausgeprägte Wirkung auf die Funktion der Gallenblase.

Die Wirkung ist regulierend, das heißt, eine zu starke Gallensekretion durch die Leber wird abgemildert,bei  eine zu schwachen Gallenfunktion wird die Produktion verstärkt. Auch der Abfluss des Gallensaftes in den Darm wird durch den Erdrauch erleichtert.Der Fumaria ist auch Blutreinigend ,bei Hautproblemen ,Hautentzündungen,Schuppenflechte ( Psoriasis ) wirksam.

 llllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllllll

 

 

Reisen nach Asien und Südamerika haben mich einiges gelehrt.Ich habe in Bolivien Sucre in einem Projekt für Strassenkinder gearbeitet.Die Ärmsten geben am meisten .

 

TRumpi die alte Socke,

hat sehr viel Geld und ist wirklich Präsident der USA geworden.Das Sprichwort bewahrheitet sich:

Geld regiert die Welt!

Webseite im Aufbau   !!!!!

Wer Wir sind

 Ideen, kreativ, erfahren,

Kontakt

Ralf Bätz

Sommerstr 10

76287 Rheinstetten

015236391505



Die Informationen auf dieser Website entspringen meiner Interpretation.